DIN ISO

Anhand der Zertifizierungen wird deutlich, welche Standards bei der Produktion eingehalten werden. Dabei wird unterschieden zwischen deutschen Normen und internationalen Standards.

DIN steht für das Deutsche Institut für Normung. Das DIN ist die nationale Normungsorganisation Deutschlands und als Vertreter deutscher Interessen in den europäischen und internationalen Normungsorganisationen anerkannt.

Es erarbeitet konsensbasierte Normen und Standards als Dienstleistung für Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Ebenfalls überträgt es die europäischen Normen (EN) und die internationalen Standards (ISO) in den deutschen Normenkatalog. Es sorgt auch dafür, dass die deutschen Normen im Ausland Beachtung finden.

Will eine Firma in Deutschland das EN- oder das ISO-Siegel beziehen, muss sie sich ebenfalls an das Deutsche Institut für Normung wenden.

Zurück